Unsere Clubs

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliquat enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation.

Wiesbaden

Equal Pay Day – Was verbirgt sich dahinter?

Der Equal Pay Day, 2008 von den Business Professional Women in Deutschland initiiert, macht auf den Entgeltunterschied zwischen Männern und Frauen aufmerksam. Dieser liegt in Deutschland über 20 %!

Das Datum des Equal Pay Days kennzeichnet dabei den Tag, bis zu dem Frauen im laufenden Jahr umsonst arbeiten, während die Männer bereits seit dem 1. Januar des Jahres bezahlt werden. Dieser Missstand, der sich bis zur Rente auswirkt, ist auf verschiedene Ursachen zurückzuführen.

Der jährliche Aktionstag klärt jeweils zu einem Schwerpunktthema auf. Themen sind z. B. die Lohnfindung oder Minijobs und Teilzeit nach Erwerbspausen. Neben Politik und Unternehmen sind aber auch die Frauen selbst gefordert, anders zu agieren und nicht in alte Muster zu verfallen.

 

Equal Pay Day – Equal Pay Wiki

Das Equal Pay Wiki gibt einen Überblick nicht nur zum Equal Pay Day in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Entgeltgleichheit sowie wann und wo die verschiedenen Equal Pay Days stattfinden. Wissenswertes enthält es auch zur Berechnung des Equal Pay Days sowie zu statistischen Daten rund um den Gender Pay Gap.

http://www.equalpay.wiki/Hauptseite

Geschichte des EPD

1988 wiesen BPW Frauen in den USA erstmals mit ihrer „Red Purse Campaign“ auf die bestehende Lohnlücke hin. Die roten Taschen repräsentieren dabei die roten Zahlen in den Geldbörsen der Frauen.

Isinay Kemmler vom BPW Club Frankfurt brachte die Idee von New York nach Deutschland und koordinierte den ersten EPD 2008 in Deutschland. BPW Germany hat damit erstmalig auf die bestehenden Entgeltunterschiede zwischen Frauen und Männern in der Öffentlichkeit in Deutschland hingewiesen. Seitdem hat sich der EPD etabliert. Von Anfang an unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Initiative durch finanzielle Förderung. In den USA gibt es die „Rote-Taschen-Kampagne“ bereits seit 1988.

BPW Germany

Der BPW ist eines der größten Netzwerke für Unternehmerinnen und berufstätige Frauen weltweit. Vor Ort, national und international setzen sich die rund 30.000 Mitglieder in rund 100 Ländern  des BPW International auf vielfältige Weise dafür ein, Frauen aller Hierarchieebenen und Branchen bei der Entwicklung Ihrer beruflichen Potenziale zu unterstützen.