Testimonials

BPW Testimonials

LOGIN

Bitte Name und Passwort eingeben.

Kennwort vergessen?

Initiiert vom BPW

Nächster Equal Pay Day: 18. März 2018

Partner

  • Logo ULA
  • Logo Women Speaker Foundation
  • Logo Blaesy & Cie.
  • Logo GE Germany
  • Logo Ada Lovelace Festival
  • Logo herCAREER
  • Logo FEMINESS BUSINESS KONGRESS
  • Logo Simmons Leadership Conference
  • Logo women&work
  • Logo Spitzenfrauen fragen Spitzenkandidaten
  • Logo Berliner Erklärung
  • Logo Take Off Award

Wiesbaden September 2017

Liebe Clubfrauen, liebe Interessentinnen,

die Sommerpause scheint vorbei zu sein. Denn wir haben einen prallvollen Newsletter mit vielen spannenden Vorträgen und Veranstaltungen, die uns in den nächsten Wochen erwarten.

Nicht nur innerhalb unseres BPW-Wiesbaden Clubs, sondern auch bei unseren befreundeten BPW-Clubs Mannheim-Ludwigshafen und Frankfurt wird im Herbst einiges geboten.

Nicht zuletzt möchten wir Euch auch einen Rückblick auf unsere letzten Veranstaltungen geben, um Lust darauf zu machen, beim nächsten Mal mit dabei zu sein!  

Alle Termine findet Ihr in diesem Newsletter. Viel Spaß beim Lesen.

Herzliche Grüße

Euer Redaktionsteam

Andrea Bohrer, Else Hartsema, Karin Lehmler-Henrici, Tina Sunita Huber und Joanna Widenka

 

 

Aktuelle Termine im September 2017

 

 

Montag, 4. September, 19.30 Uhr, Clubabend

Ort: Café & Restaurant „Leichtweiss“, Nerotal 70, 65193 Wiesbaden (Clubanlage WTHC)

Die Clubfrau Claudia Hentschel und Leiterin des Instituts für Gedächtniskunst 'Synapse' gibt in einem Impulsvortrag erste Tipps, wie man die rechte und linke Gehirnhälfte besser verbindet und mit gezielten Memotechniken die Merkfähigkeit und Aufnahmekapazität steigert.

Selbst ausprobieren, bzw. vertiefen können das alle interessierten Clubfrauen am 19. Oktober. Der BPW ist dann in der Synapse in Wiesbaden zu Gast.

 

Samstag, 9. September, ab 18:00 Uhr, Treffen zum lauschigen Hoffest im rheinhessischen Weingut

Ort: Deutschherrenhof Weingut Frey, Hauptstr. 42, Guntersblum


Eine unserer Clubfrauen, Leonor Delgado-Franzot, wohnt im wunderschönen Guntersblum am Rhein. Da ihr Anfahrtsweg zu unseren Veranstaltungen immer recht weit ist, lädt sie jetzt uns ein, sie in ihrer schönen Heimat zu besuchen. Anlass ist ein Hoffest im Weingut Frey in Guntersblum.

Wer Lust hat, meldet sich (und ggf. seinen Partner/seine Partnerin) bitte zwecks Planung bis zum 4. September unter anmeldung@bpw-wiesbaden.de an. 


Wir freuen uns auf euch und ein lauschiges Weingutsfest in Rheinhessen!
Anschrift und Anfahrtsbeschreibung findet ihr unter http://deutschherrenhof-frey.de/impressum

 

Donnerstag, 14. September 2017, 8.00 - 10.00 Uhr, BPW-Business-Frühstück

Ort: „Bastian’s“, Kirchgasse 2, Wiesbaden

Gerne nehmen wir die Rückmeldung einer Clubfrau auf, die nur sehr selten an Abendveranstaltungen teilnehmen kann, und bieten ein neues Veranstaltungsformat an.

Wir freuen uns auf unser erstes BPW-Business-Frühstück mit euch und sind neugierig auf die Resonanz. Selbstverständlich sind alle Clubfrauen und Interessentinnen willkommen, die Lust und Zeit auf einen Austausch und Netzwerken um 8 Uhr haben.

Um Anmeldung wird unter folgender E-Mail gebeten: kontakt@daniela-grimm.de

 

Mittwoch, 20. September, 19.00 Uhr, Young BPW – Easy Get Together

Ort: „Lumen”, Marktplatz, Wiesbaden

 

Sonntag, 17. September 10.00 - 12.00 Uhr, Schnupperkurs Golf für interessierte Clubfrauen

Ort: Mainzer Golfclub

Lange war es still um den Schnupperkurs Golf, aber nun haben wir endlich den Termin für den Schnupperkurs Golf.

Wer sich noch für den Schnupperkurs interessiert, kann sich bis zum 03.09.2017 bei Clubfrau Nicole Hegner melden unter 2.Vorsitzende@bpw-wiesbaden.de

Kosten: 19 € pro Person

Weitere Informationen unter: www.mainzer-golfclub.de/einsteiger/

Terminvorschau Oktober 2017

Montag, 09. Oktober, 19.30 Uhr, Clubabend Spezial - Thema Mentoring

Ort: Café & Restaurant „Leichtweiss“, Nerotal 70, 65193 Wiesbaden (Clubanlage WTHC)

 

Seit 2016 bieten wir das Mentoring-Programm für unsere Club-Frauen an. Hierbei ist für Mentees die Mitgliedschaft erforderlich. Eine Mitgliedschaft für Mentorinnen muss hingegen nicht vorliegen. Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz, die wir für unser Mentoring-Programm erhalten und über die ersten Erfahrungsberichte erfolgreicher Mentoring-Tandems. Sehr gern möchten wir das Mentoring-Programm weiter ausbauen und werden im Rahmen des Club-Abends mehr darüber berichten.

 

 

Donnerstag, 19. Oktober, 19:30 Uhr, Vortrag: Memotechniken - schneller denken, mehr behalten

Ort: Institut Synapse, Goebenstraße 19, Wiesbaden

 

Die heutige Lebens- und Arbeitswelt stellt hohe Anforderungen an uns. Das Tempo hat sich gesteigert und die zu lernenden Inhalte nehmen rasant zu. Fähigkeiten wie schnelles Lernen und ein souveräner Umgang mit komplexen Aufgabenstellungen sind unerlässlich.

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie durch den Einsatz gezielter Memotechniken Ihre Gedächtnisleistung erheblich steigern können. Üben Sie, die unterschiedliche Funktionsweise Ihrer rechten und linken Gehirnhälfte so zu nutzen, sich Abläufe, Namen, Zahlen, Passwörter, etc. besser zu behalten, Ihre Auffassungsgabe, Konzentration und Merkfähigkeit zu steigern und schwierigen Lernstoff schneller zu bewältigen.

Über Claudia Hentschel: Seit 2017 bin ich Clubfrau im BPW Wiesbaden. Ich wurde angesprochen, ob ich den BPW nicht mal in meine Räume einladen und in einem Mitmach-Vortrag meine Arbeit vorstellen würde. Das mache ich gerne. Auf 180 qm können wir den ein oder anderen Impuls gleich selbst ausprobieren, also kommt bequem gekleidet.

Zwecks Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 13. Oktober 2017 unter: anmeldung@bpw-wiesbaden.de

 

 

 

Save The Date

Auch in diesem Jahr beteiligt sich unser Club wieder an dem traditionellen Benefizkonzert der Wiesbadener Frauen-Service-Clubs, das alljährlich zugunsten von zwei sozialen Projekten in Wiesbaden ausgerichtet wird. Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, den 5. Oktober, um 19.30 Uhr, in den Räumen der Taunus-Auto-Verkaufs-GmbH in der Mainzer Straße 82 -92.

Und das wird geboten:

Dass Musical viel mehr sein kann als Könige, Löwen, Katzen, Phantome, Kitsch, Pomp und Klischee, beweisen euch an diesem Abend vier langjährige Mitglieder des Jungen Staatsmusicals am Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

Musical kann auch sein ...

…albern, psychotisch, mörderisch, hoffnungsvoll, verzweifelt, schadenfroh und vieles, vieles mehr.

Lasst euch vom wahren Gesicht des Musicals und den vier klangvollen Stimmen von Rainer und Mariella Maaß, Johannes Kastl und Felicitas Geipel überzeugen!

Der Erlös des diesjährigen Konzerts kommt in diesem Jahr dem Projekt „ZORA“ und der „Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule“ zugute.

Dringend: Wie in jedem Jahr werden im Vorfeld der Veranstaltung wieder Preise für die große Tombola gesammelt. Unterstützende Beiträge dazu, in Form von Sachspenden (die doppelte CD, die geschenkte Obstschale, die nicht mehr in den Schrank passt, der Fehlkauf mit dem Seidentuch, das Buch, das man mit Sicherheit nicht lesen wird etc.) oder Gutscheinen (das kann auch ein Gutschein des eigenen Dienstleistungsangebotes sein ...), werden dankbar entgegengenommen.

Wenn ihr Karten kaufen oder reservieren möchtet oder Tombolapreise abzugeben habt, wendet euch bitte an: Liss Lind, Tel. 0611-509171, info@bpw-wiesbaden.de

PS: Eintrittskarten zum Preis von 25,– Euro, (übrigens auch eine schöne Geschenkidee …) sind ab sofort erhältlich.

 

BPW Frankfurt - CALL4PAPERS ZUR WOMEN&WORK

Die women&work kommt nach Frankfurt. Am 28. April wird Europas größter Messe-Kongress für Frauen zum 8. Mal stattfinden. Rund 7.000 Frauen aus dem In- und Ausland werden erwartet und freuen sich schon jetzt auf ein spannendes und inspirierendes Kongress-Programm.
Gern möchten wir vor allem auch Speakerinnen, Trainerinnen und Coaches aus Frankfurt und Umgebung in das Programm einbinden.


UNSER CALL4PAPERS LÄUFT BIS ZUM 30. SEPTEMBER 2017.

Der Link zum Call4Papers hierfür lautet: https://www.womenandwork.de/messe/call4papers/ [1]


Wir freuen uns über thematische Einsendungen zu den Themen
* Karriere-Tools und Erfolgsstrategien für Frauen
* women&leadership
* women&finance
* Lebensdesign


Pro Speakerin können ein oder mehrere Themen eingereicht werden. Weitere Infos zur women6work gibt es unter www.womenandwork.de

 

BPW Mannheim-Ludwigshafen - Zweiter Frauenwirtschaftstag Ludwigshafen „Digitaler Wandel – Neue Chancen für Frauen?”

Termin und Ort: 27. Oktober 2017, 10:30–18:00 Uhr, Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstr.63, Ludwigshafen

Eine Kooperationsveranstaltung des BPW Clubs Mannheim-Ludwigshafen e.V., der Gleichstellungs-stelle der Stadt Ludwigshafen am Rhein und der W.E.G.

Alle Details, zu dieser attraktiven Veranstaltung mit interessanten Vorträgen und Workshops, findet ihr im Anhang. Nutzt diese Gelegenheit, um auch überregional zu netzwerken.

Unter: http://lu-digital.de/ könnt ihr euch zu dieser hochkarätigen Veranstaltung anmelden – da die Kapazitäten beschränkt sind, wird empfohlen dies bald zu tun.

 

BPW Germany

Anbei ein Wahlaufruf, initiiert vom DGB, gemeinsam mit zahlreichen Frauenorganisationen und Netzwerken: auch der BPW Germany ist dabei!
Ihr könnt uns tatkräftig unterstützen, indem ihr den Aufruf über eure sozialen Medien verbreitet:

http://frauen.dgb.de/themen/++co++ec18e2aa-6df8-11e7-a060-525400e5a74a

http://www.bpw-germany.de/neuigkeiten/newsartikel/datum/2017/08/14/frauen-geht-waehlen/

 

 

Nachlese Juli/August 2017

Sommerfest des BPW Wiesbaden

Am 28.07.2016 fand das diesjährige Sommerfest unseres Vereins im Weingarten in Walluf statt. Nachdem das Wetter tagsüber etwas durchwachsen war, hatten die etwa 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Glück und die Wolkendecke riss pünktlich zur frühen Abendstunde auf, so dass wir gemeinsam einen angenehmen, sonnigen Sommerabend verbringen konnten.

Mit wunderschönem Blick über den Rhein genossen die Anwesenden an der großen Tafel die zahl-reichen mitgebrachten Speisen. Zum allseitigen Entzücken gab es eine enorme Vielfalt an verschie-denen Snacks, die Krönung bildete eine saftige Schokotorte. Nebenbei versorgten die Clubfrauen sich am Weinausschank mit kühlen Getränken, und es ergaben sich zahlreiche vergnügliche und auch spannende Gespräche.

Die ausgelassene Stimmung hielt bis in die späten Abendstunden an, und ich freue mich, dass ihr das Sommerfest zu einem Erfolg gemacht habt!

Vielen Dank an euch! Eure Amira

 

August-Clubabend

Bei unserem August-Clubabend trafen sich rund 20 Clubfrauen und Interessentinnen zum Netzwerken in entspannter, sommerlicher Atmosphäre. Wenn wir auch leider bei den nicht mehr ganz so hoch-sommerlichen Temperaturen diesmal innen saßen, hatten wir doch wieder spannende Themen und einen regen Austausch. Schwerpunkt des Clubabends war die Empfehlung interessanter Lektüre, die uns selbst beeindruckt hat.

Die folgenden Titel wurden von verschiedenen Clubfrauen vorgestellt:

Kris van Steenberge: "Verlangen" (Klett-Cotta)
Ein Mord geschieht. Aus vier Perspektiven wird das Geschehen erzählt, so dass sich für den Leser langsam ein Bild zusammensetzt. Menschliche Abgründe stehen hier deutlich mehr im Vordergrund, weniger die Ermittlungen eines klassischen "Whodunnit"-Krimis.

Margot Lee Shetterly: "Hidden Figures - Unbekannte Heldinnen" (Harper Collins)
Wer bei unserem EPD-Kinoabend dabei war, kennt die Geschichte aus dem gleichnamigen Film. Das Buch ist mit vielen zusätzlichen Informationen gespickt. Es geht um afroamerikanische Mathematikerinnen, die in den 50er Jahren die NASA entscheidend bei deren Raumfahrtprogramm unterstützten - und das zu Zeiten der Rassentrennung.

Stefan Hölscher: "Weil ich weiß, was ich will" (C.H. Beck)

Ein kleines Büchlein für den Strand oder die Handtasche. Aber mit viel Inhalt! Wie setze ich mir Ziele? Und wie kann ich lernen Grenzen oder Hürden zu akzeptieren? Sehr kompakt, aber mit viel Inhalt!

Adam Zamoyski: "1812. Napoleons Feldzug in Russland" (C.H. Beck)
Größenwahn, Selbstüberschätzung, strategische Fehler - Es gibt viele Gründe, warum Napoleons Russlandfeldzug ein militärisches und humanitäres Desaster war. Mittels Augenzeugenberichten und Tagebuchnotizen sowie detaillierter Recherche malt Zamoyski ein Bild vom Wahnsinn des Krieges und seinen menschlichen Tragödien.

Lars Vasa Johanson: "Anton hat kein Glück" (Wunderlich)
Anton ist Berufszauberer und mag keine Menschen. Überhaupt läuft es nicht gut für ihn. Und dann trifft er im Wald auch noch ein seltsames Mädchen, das ihm nur Pech bringt. Mystischer und unterhaltsamer Roman.

Greg Steinmetz: "Der reichste Mann der Weltgeschichte: Jacob Fugger" (FBV)
Aus der Augsburger Provinz baute Fugger ein Weltreich auf, revolutionierte das Bankwesen, führte die doppelte Buchhaltung ein und schuf mit der Fuggerei die erste Sozialsiedlung der Welt (die heute noch bewohnt wird und besichtigt werden kann). Ein unterhaltsames Sachbuch über einen Mann, der unsere Gesellschaft bis heute prägt.

J.D. Vance: "Hillbilly Elegie" (Ullstein)
Der Untertitel "Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise" fasst schon gut zusammen, worum es geht: Die weiße Mittelschicht in den USA versucht alles, um nach oben zu kommen, und scheitert doch. Anhand seiner eigenen Familiengeschichte erklärt Vance somit auch, warum ein Donald Trump ins Weiße Haus einziehen konnte. Für USA-Freunde und -Skeptiker.

Und für alle, die lieber online lesen, zuletzt noch ein Tipp zu einer Website: Unter https://www.coursera.org/ stellen amerikanische Top-Universitäten viele Online-Kurse zu unzähligen Themen kostenfrei zur Verfügung. Ein echter Fundus! (Nur auf Englisch)

 

6. BPW-Symposium

Am 25.08.2017 fand das 6.BPW-Symposium zum Thema „FRAUEN.LEBEN.VIELFALT. Diversity als Chance“ in Zusammenarbeit mit dem VdU Hessen und der IHK Wiesbaden in deren Räumlichkeiten statt.

Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlebten einen intensiven und inspirierenden Nachmittag.

Keynote-Speaker Prof. Dr. rer. pol. Szebel-Habig von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Aschaffenburg führte mit dem Thema „Mit Mixed Leadership an die Spitze – kreative Strategien für die Zukunft.“ aus, was Mixed-Leadership ausmacht und welche Strategien Frauen für mehr Aufstiegschancen verfolgen sollten.

Anhand verschiedener Workshops und Dialoge konnten einzelne Aspekte des Themas „Diversity“ vertieft werden.  

In der sich anschließenden Podiumsdiskussion mit dem Titel „Anspruch und Wirklichkeit. Lässt sich Diversity leben?“ ging es auch darum, welche Herausforderung Diversity für Unternehmen bedeutet. Nach den Schlussworten von Dr. Addison-Agyei, Referentin beim Hessischen Sozialministerium, fand das gelungene und erfolgreiche Symposium seinen Abschluss bei Fingerfood und Netzwerken.

Wir danken allen Beteiligten für die tolle Orga und Vorbereitung. Natürlich interessieren uns auch euer Feedback, Kritik, Lob oder Anregungen zum Symposium. Diese könnt ihr gerne Julia Richter unter der Emailadresse 1.Vorsitzende@bpw-wiesbaden.de zukommen lassen.

Informationen zum Arbeitsmarkt

Folgende Informationen erhielten wir von den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, der Agentur für Arbeit Wiesbaden, die wir gerne mit euch teilen möchten:

 

-        Frauenbeschäftigung und Frauen in Führungspositionen
         IAB-Betriebspanel Report Hessen 2016  

-        Pressemitteilung Nr. 039 / 2017 – 01. August 2017:
         Der Arbeitsmarkt in Wiesbaden:
         Anstieg der Arbeitslosigkeit bei gleichzeitig hohem Beschäftigungsniveau

Inserate

Liebe Clubfrau, hier könnte Ihr Inserat stehen.

Gesuche

Liebe Clubfrau, hier könnte Ihr Gesuch stehen.

Infos zum Newsletter

Bitte nutzen Sie die Club-News für Ihre Bekanntmachungen, interessante Informationen für Clubfrauen, Aufrufe, Stellenanzeigen etc. 

 

Jede Clubfrau hat die Möglichkeit, in den Club-News eigene Veranstaltungen bekannt zu geben oder auf andere interessante Veranstaltungen etc. hinzuweisen.  Bitte senden Sie dafür einen kurzen Text, der direkt in die E-Mail kopiert ist (bitte keine Anhänge) an newsletter@bpw-wiesbaden.de. Für ausführlichere Informationen kann auf einen Internet-Link verwiesen werden.

 

Die Richtigkeit der Inhalte und E-Mail-Adressen wird nicht geprüft.

 

Nächste Ausgabe: 30. September 2017

Redaktionsschluss: 20. September 2017

E-Mails an die Redaktion: newsletter@bpw-wiesbaden.de

Redaktion der Club-News: Andrea Bohrer, Else Hartsema, Karin Lehmler-Henrici

Technik: Tina Sunita Huber und Joanna Widenka

 

 

BPW Germany Club Wiesbaden e.V.
Mitglied der International Federation of Business and Professional Women
Für den Vorstand: Julia Richter (1. Vorsitzende)
Grabenstraße1, 65183 Wiesbaden
Vereinsregister Wiesbaden Nr. 1342
www.bpw-wiesbaden.de | http://twitter.com/bpwwiesbaden | www.facebook.com/pages/BPW-Wiesbaden/

 

 

 

 

Hier finden Sie alle BPW Clubs in Deutschland.

BPW Germany Club-Karte

PRESSEMITTEILUNG 

Berliner Erklärung 2017 | Bundestagswahl 2017

Wi(e)der genderblinde Wahlentscheidungen – Berliner Erklärung 2017 fordert kritischen Blick auf Gleichstellungspolitik in den


BPW GERMANY NEWS 

Berliner Erklärung: Offener Brief an die Bundeskanzlerin

Gemeinsam für Demokratie und Gleichberechtigung


Frauen, geht wählen!

Gemeinsam für Demokratie und Gleichberechtigung


BPW GERMANY TERMINE 

12.10. - 13.10.2017

Karrieremesse herCAREER in München


13.10.2017

BPW Club Lübeck: 2. Lübecker Geldgespräche mit Aussicht


19.10. - 20.10.2017

3. Ada Lovelace Festival in Berlin: Connecting Women in Computing & Technology