Initiiert vom BPW

Nächster Equal Pay Day: 18. März 2019

Partner

  • Logo ULA
  • Logo Women Speaker Foundation
  • Logo Blaesy & Cie.
  • Logo GE Germany
  • Logo Ada Lovelace Festival
  • Logo herCAREER
  • Logo women&work
  • Logo Spitzenfrauen fragen Spitzenkandidaten
  • Logo Berliner Erklärung
  • Logo Take Off Award

Equal Pay Day 2018 - Nachlese


Der diesjährige Equal Pay Day stand unter dem Motto „Transparenz gewinnt!“. Hierfür hatten wir zu einem abwechslungsreichen und informativen Abend in das „Pariser Hoftheater“ eingeladen.

Unsere 1. Vorsitzende, Julia Richter, begrüßte die über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der vollen Wiesbadener Kleinkunstbühne und leitete gemeinsam mit der Inhaberin einer Reinigungsfirma, Frau Kobetzka (die sehr an unsere Clubfrau Liss Lind erinnerte), humoristisch und nachdenklich in das Thema „Gender Pay Gap“ ein.

In dem Impulsvortrag „Frauen und Geld: ein Mysterium?“ ging Finanzpsychologin Monika Müller der Frage nach, welchen emotionalen Bezug Frauen zu Geld haben.

In der anschließenden Podiumsdiskussion, moderiert von Clubfrau Jutta Schreiber (Rechtsanwältin), vertieften die Teilnehmerinnen Elisabeth Kolz (Geschäftsführerin E.U.L.E e.V. und Initiatorin der Wohlstandsgenossenschaft BerufsErfolg & AltersReichtum eG), Monika Müller (Finanzpsychologin) und Andrea Wallenwein (Finanzplanerin) sowie der Teilnehmer Stefan Serret (Gründer der „GeldSchule“) das Thema „Frauen und Finanzen“. Neben dem Blick auf tradierte Rollenmuster und dem damit einhergehenden (Alters-)Armutsrisiko für Frauen wurde von den Teilnehmern des Podiums betont, wie wichtig es für Frauen ist, finanzielle Themen nicht zu verdrängen, auch innerhalb der Familie offen zu kommunizieren und individuelle Ziele frühzeitig zu formulieren.

Musikalisch abgerundet wurde der informative und unterhaltsame Abend durch das Duo Stilbruch mit Clubfrau Myriam Zoi Weil und Günter Steppich sowie Chanson-Sängerin Gabrielle Drauth.

Beim anschließenden Netzwerken wurden die Themen noch weiter vertieft und Erfahrungen ausgetauscht.

Wir bedanken uns ganz herzlich nochmals bei allen Helfern, Organisatoren und Unterstützern für diesen rundherum erfolgreichen Abend!

Equal Pay Day – Was verbirgt sich dahinter?

Der Equal Pay Day, 2008 von den Business Professional Women in Deutschland initiiert, macht auf den Entgeltunterschied zwischen Männern und Frauen aufmerksam. Dieser liegt in Deutschland über 20 %! Das Datum des Equal Pay Days kennzeichnet dabei den Tag, bis zu dem Frauen im laufenden Jahr umsonst arbeiten, während die Männer bereits seit dem 1. Januar des Jahres bezahlt werden. Dieser Missstand, der sich bis zur Rente auswirkt, ist auf verschiedene Ursachen zurückzuführen. Der jährliche Aktionstag klärt jeweils zu einem Schwerpunktthema auf. Themen sind z. B. die Lohnfindung oder Minijobs und Teilzeit nach Erwerbspausen. Neben Politik und Unternehmen sind aber auch die Frauen selbst gefordert, anders zu agieren und nicht in alte Muster zu verfallen.

Augenblicklich pendelt der Equal Pay Day um den 20. März. Machen Sie mit, dass er sich in Richtung Februar bis in den Januar hinein verschiebt! Gelegenheit dazu ist immer und natürlich auch am nächsten Equal Pay Day: Samstag, den 18. März 2017!

Equal Pay Day – Equal Pay Wiki

Das Equal Pay Wiki gibt einen Überblick nicht nur zum Equal Pay Day in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Entgeltgleichheit sowie wann und wo die verschiedenen Equal Pay Days stattfinden. Wissenswertes enthält es auch zur Berechnung des Equal Pay Days sowie zu statistischen Daten rund um den Gender Pay Gap.

 

http://www.equalpay.wiki/Hauptseite

Geschichte des EPD

BPW Germany hat am 15.04.2008 den ersten Equal Pay Day in Deutschland durchgeführt und damit erstmalig auf die bestehenden Entgeltunterschiede zwischen Frauen und Männern in der Öffentlichkeit in Deutschland hingewiesen. Isinay Kemmler vom BPW Club Frankfurt brachte die Idee von New York nach Deutschland und koordinierte den ersten EPD in Deutschland. Seitdem hat sich der EPD etabliert. Von Anfang an unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Initiative durch finanzielle Förderung. In den USA gibt es die „Rote-Taschen-Kampagne“ bereits seit 1988.

 

 

Hier finden Sie alle BPW Clubs in Deutschland.

BPW Germany Club-Karte

BPW GERMANY NEWS 

Equal Pay Day mit Happy End

Jasmin Solfaghari (Fördermitglied BPW Germany) inszeniert Flotows Oper "Martha" in Annaberg


BPW D-A-CH Tagung in Weiler (Allgäu) vom 15.-17. Juni 2018

Arbeit hoch 4 oder Karriere 4.0 - Wie Frauen die digitale Zukunft gestalten


BPW Germany auf der women&work 2018

Europas größte Messe-Kongress für Frauen am 28. April in Frankfurt


BPW GERMANY TERMINE 

11.08.2018

Young BPW - NRW-Tag 2018 in Bonn


17.08. - 20.08.2018

SAVE THE DATE: BPW Riga lädt ein zum 25jährigen Jubiläum


14.09. - 16.09.2018

Young BPW Germany Wochenende